Ein Nest fuers Tonerl

 ein heiteres, besinnliches, bäuerliches.....?

in 3 Akten

von Ulla Kling

Der alte Martl Latschenbauer grantelt so recht und schlecht den ganzen Tag vor sich hin. Kein Wunder, denn er hat frühzeitig seine Frau und Tochter verloren. Sein Enkelkind Toni hat er nicht anerkannt. Sein einziger Gesprächspartner ist seine Nachbarin Kathl, die seinen Launen gewachsen ist und täglich zu ihm kommt, um ihm einen Strudel zu backen.

Ein Telegramm zeigt an, dass Tonerl heimatlos geworden ist und nun Zuflucht bei seinem Opa sucht. Obwohl Martl damit gar nicht einverstanden ist, schafft es Kathl , dass das Kind ins Haus kommt. Martls verbittertes Herz wird durch das Kind völlig verwandelt, doch dann erscheint eine Fürsorgepflegerin vom Jugendamt und stellt fest, dass der Toni nicht in der richtigen Umgebung aufwächst. Sie droht, das Kind wieder fortzunehmen......

Personen und Darsteller
Martl Latschenbauer Michael Strehhuber
Kathl Irlinger, seine Nachbarin Mona Pavlak
Leni Irlinger, deren Nichte Silvia Zeisberger
Tonerl Joshua Cruickshank
Michael Brummbeis, Dorflehrer Roman Polleichtner
Fräulein Zirrgibel Martina Gaukler
Girgl, junger Bursch Günther Schmuck
Mitwirkende
Regie Herbert Kropf
Souffleuse und Maske Greti Strehhuber
Bühnenbau Theo Steininger

 

Mitglied im Verband Bayerischer Amateurtheater e.V.