Eine fast sündige Nacht

Ländliches Lustspiel in 3 Akten von Hans Gnade

 

Bei den Steinbergers ist die Ehe am Tiefpunkt. Es hat sich keiner mehr etwas zu sagen und jedes Wort reizt jeden. Im Grunde geht es ihnen aber sehr gut - vielleicht zu gut! Das frostige Klima greift sogar auf die Dienstboten über und so entsteht ein richtiges "Reizklima". Da kommt der Kraxer Koni, ein Hochzeitslader und Heiratsvermittler, auf eine Idee - sie ist zwar gefährlich, aber er riskiert's! Er schaltet die Eifersucht ein und prüft damit die Liebe. Und mit seinen "Tricks" bringt er die Herzen und Gemüter von Alt und Jung, von Herr und Knecht, in stürmische Bewegung.
Sogar die verstockte Susi-Tant ändert ihre Meinung zum männlichen Geschlecht...

Und das alles in einer, aber fast sündigen Nacht!

Personen und ihre Darsteller
Alois Steinberger Klaus Kirchleitner
Walli, seine Frau Regina Petermüller
Rosi, beider Tochter Silvia Zeisberger
Burgl, Küchenhilfe Andrea Feigl
Girgl, Hausl Hans Hofmann
Koni Kraxer Günther Schmuck
Stefan Kopler, Rosis Freund Roman Polleichtner
Susi Tant Renate Halbmayer
Mitwirkende
Regie Günther Schmuck, Herbert Kropf
Souffleuse Lilo Leretz
Bühnenbau Theo Steininger, Günther Schmuck

 

Mitglied im Verband Bayerischer Amateurtheater e.V.