Sayonara Huglfing

bilder_intros/jetzt_glangts.jpg

 

ländlicher Schwank in 3 Akten
von Ulla Kling 

im kleinen Ort Huglfing wird eine Gast aus der Partnerstadt im fernen Japan erwartet. Der Gemeinderat beschließt dem fernöstlichen Gast einen Aufenthalt in einer echt bayrischen Familie zu bieten. Jedoch – WER ist würdig, den „japanischen Chines“ bei sich zu beherbergen? Dann bleibt auch noch zu klären, kann man ihm ganz schlicht deftig bayrische Kost auftischen oder muss man ihn mit Speisen aus seiner Heimat verwöhnen? Huglfing will ja keinen diplomatischen Verwicklungen auslosen und so die große Weltpolitik ins Wanken bringen!

Nun, die auserwählte Familie rüstet sich, der fernöstliche Gast kommt – und mit ihm alles ganz anders als erwartet.

 

Personen und Darsteller
Steißbeiner Sepp, Bauer und Gemeinderat Bert Küfner
Steißbeiner Sofie, seine Frau Regina Petermüller
Steißbeiner Rudi, beider Sohn Hans Hofmann
Steißbeiner Oma Renate Halbmayer
Schloderer Beni, Gemeindediener Theo Steininger
Bachmair Max, Bürgermeister und Wirt Michael Strehhuber
Muckerl Mathilde, Gemeinderätin Hanna Küfner
Gretl, Kellnerin Andrea Feigl
Kusumi Takashima Klaus Kirchleitner
Mitwirkende
Regie Theo Steininger und Renate Halbmayer
Souffleuse und Maske Greti Strehhuber
Bühnenbau Theo Steininger

Mitglied im Verband Bayerischer Amateurtheater e.V.